< Herbarium
16.04.2024 11:54 Alter: 32 days

Projekt: Bau einer Trockensteinmauer der 3b Klasse


Zuerst schaufelten wir ein Fundament, so dass ein ebner Untergrund entstand. Danach spannten wir eine Richtschnur und platzierten die Holzpfähle dort, wo die Mauer gebaut wurde. Anschließend begangen wir mit den größten und schwersten Steinen. Auf das Fundament haben wir schichtweise von unten nach oben die Mauersteine sorgfältig versetzt. Bei der Wahl der Steine achteten wir darauf, dass die schönste Seite des Steines auf der Ansichtsfläche liegt. Wichtig für die Mauerstabilität ist die Verwendung von Bindern. Bindersteine sind lange Steine, die weit ins Mauerwerk hineinreichen. Währenddessen zerkleinerten Schüler Steine in flache Stücke, um sie als Unterlage der Mauer zu verwenden, wenn ein Stein wackelte. Auch der Bereich hinter der Ansichtsfläche musste sorgfältig mit Erde und Steinen befüllt werden, welche nicht für die Mauer genutzt werden konnte. Nach dem Aufmauern auf die gewünschte Höhe, folgte als oberster Abschluss die Mauerkrone. Diese Steine wurden in einer möglichst gleichen Höhe verlegt.

Wir hoffen, dass unsere Mauer einige Jahre aushält und dass im Laufe der Zeit zahlreiche Insekten oder Eidechsen ihren Lebensraum in der Mauer finden.

Fischer Nicole, 3b