< Sommerbuffet der FH 1 
09.07.2022

Weiße FAHNE an der Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft!

Wir haben es geschafft – Matura 2021/2022



"Ein Talent hat jeder Mensch,

nur gehört zumeist das Licht der Bildung dazu,

um es aufzufinden."


Mit diesem Zitat von Peter Rosegger wurden die Maturantinnen und Maturanten, Eltern, Ehrengäste sowie die anwesenden Lehrpersonen zum dritten Matura-Valet am 21.06.2022 im BSBZ Hohenems durch den Klassenvorstand der Maturaklasse Herrn Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Philipp Scheiber begrüßt. Mit diesem feierlichen Valet endet eine fünfjährige Schulzeit für die 18 Schüler, die zur schriftlichen und mündlichen Matura angetreten sind und somit ihr gesammeltes Wissen preisgeben durften. Die schriftliche Matura fand zwischen dem 03.05.2022 und dem 06.05.2022 statt.

Ein besonderes Ereignis für die Schüler*Innen und für die Lehrer*Innen war heuer, dass zum ersten Mal eine Matura konform ablief – die Schüler durften am 21.04. ihre Diplomarbeiten präsentieren sowie die mündliche Matura am 14. und 15.06.2022 vor einer Prüfungskommission ablegen. Es war für beide Seiten eine Herausforderung, die aber perfekt gemeistert wurde und zum Schluss für alle zu guten Ergebnissen führte. Direktor Markus Schwärzler würdigte in seiner Ansprache die guten Leistungen der Maturantinnen und Maturanten und streicht ihre beruflichen Möglichkeiten nach der Matura heraus.

Bei einem kleinen Rückblick auf die letzten fünf Schuljahre können wir festhalten, dass unsere Maturantinnen und Maturanten zu Persönlichkeiten mit Profil herangewachsen sind, auf die wir stolz sein können und sie werden einen sinnvollen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten – jede und jeder auf seine Art.

Der Höhepunkt des Valets war die Überreichung der Reife- und Diplomzeugnisse durch die Landesbäuerin Andrea Schwarzmann, dem Direktor Markus Schwärzler und dem Klassenvorstand Philipp Scheiber. Der Absolventenverein Hohenems, vertreten durch den Obmann Markus Casagrande, nahm die neuen Absolventinnen und Absolventen im Verein durch das Anstecken der Absolventennadel auf. Im Rahmen der Matura konnten am Schluss insgesamt acht „gute Erfolge“ ausgesprochen werden.

„Gute Erfolge“ haben folgende Schüler erzielt:

  • Jeremia Aspalter (Dornbirn)
  • Vanessa Deschler (Laterns)
  • Richarda Jenny (Raggal)
  • Katharina Karg (Wolfurt)
  • Susanne Lampert (Dornbirn)
  • Johannes Müller (Zwischenwasser)
  • Noah Muther (Bludenz)
  • Stefanie Walter (Ludesch).

Alle 18 Maturantinnen und Maturanten haben die schriftliche und mündliche Matura bestanden und somit durfte es nicht fehlen – die weiße Fahne zu schwingen! 

In der Abschlussrede durch den Klassenvorstand wurden die Absolventen mit einem Eichenbaum verglichen, der seine spirituelle Bedeutung als Lebensbaum, Gerichtsbaum und weiser Vaterbaum hat und der sinnbildlich für Standhaftigkeit, Ehrlichkeit, Treue und Festigkeit somit väterliche Weisheit steht. Die Maturanten*Innen sollen diese Eigenschaften für ihre neuen bevorstehenden Lebensabschnitte richtig einsetzen und für die Welt bzw. Neues offen sein. Anschließend durften die Maturantinnen und die Maturanten einen kleinen Eichenbaum mit nach Hause nehmen und die Verantwortung für diesen übernehmen.

Der gesamte Abend wurde musikalisch begleitet und war bis zum letzten Programmpunkt ein besonderes Fest für alle!

Wir wünschen unseren Maturantinnen und Maturanten für ihre neuen Wege nach der schönen Zeit am BSBZ Hohenems alles Gute!
 

„Abschiede sind Tore in neue Welten“

Albert Einstein

 

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Philipp Scheiber