< Erntedankfeier
22.10.2020

Tierzuchtprojekt in NTH - HLA5

"Vom Küken bis zum Grillhendl"


Im Rahmen des Nutztierhaltung-Übungsunterrichtes werden zwei verschiedene Masthühnerassen mit je 25 Stück einem Vergleich unterzogen. Dazu benötigte es vorweg Vorbereitungen und Planung im Bereich der Haltung, Fütterung, der Beschaffung der Küken, des Betreuungsmanagements und der Vermarktung. Bei den wöchentlichen Wiegungen werden laufend die Wachstumsentwicklungen erfasst.

Es zeigten sich bald größere Unterschiede zwischen den wildfarbenen (JA057) und den schnellwachsenden (Ross 308) Masthybriden. Der Futterwechsel von Kükenstarter auf das Mastfutter wurde nach 14 Tagen durchgeführt. Im Rahmen des Projektes werden diverse statistische Daten wie die Gleichförmigkeit des Bestandes innerhalb der Gruppen, der Futterverbrauch und das Mastende ermittelt. Bei einer Verkostung werden die Fleischbeschaffenheit und der Geschmack getestet.

Wir hoffen auf gutes Gelingen. Die 2. Schülergruppe wird am Ende des Projektes über die Ergebnisse berichten, worauf wir schon alle sehr gespannt sind.

Verfasser des Textes: Gruppe 2