NEUERUNGEN 2019 >
< "Schiwoche" statt "Bildungswoche" für 3. Jahrgänge
16.01.2019 17:51 Alter: 96 days

Bildungstage Lech 2019


 

Wir, die Schülerinnen der 3. Klasse Ländliche Hauswirtschaft verbrachten die Bildungstage in Lech am Arlberg. Es hatte zwar jeden Tag geschneit und manchmal auch gestürmt, doch wir waren trotz schlechtem Wetter top motiviert auf die Piste zu gehen! Auch im Vier-Sterne-Hotel „Rote Wand“ in Zug genossen wir wunderbare Frühstücks- und Jausenbuffets und den vielfältigen Wellnessbereich. Außerdem wurden wir mit 3-Gänge-Menüs und einem gemütlichen Fondueabend verwöhnt. Bei bestem Service in der „Roten Wand“ konnte einiges dazugelernt werden.

Am Mittwoch wäre Abreisetag gewesen, aber da es so viel geschneit hatte, waren wir mit den beiden Lehrerinnen Frau Eller und Frau Herburger in Lech „eingesperrt“. Allerdings ließen wir uns nicht beunruhigen und gingen am Mittwoch „Zipfelbob“ fahren und am Nachmittag bowlen, und für den Donnerstagvormittag hatten die Lehrerinnen einen ganz besonderen Einfall für uns: Wir besichtigten den topmodernen und Europas höchstgelegenen Hochlandrinderbetrieb. Der Betrieb liegt auf knapp 1.800 Höhenmetern und es werden dort 40 Stück schottische Hochlandrinder gehalten. Das war eine interessante Erfahrung für alle! Am Nachmittag gingen wir nochmal Schifahren bis Frau Eller und Frau Herburger informiert wurden, dass wir wieder in die Schule fahren konnten, da die Straßen nun wieder geöffnet waren.

Es waren lehrreiche und auch schöne vier Bildungstage!

 

von Evelyn Feuerstein